Ramhal-Synagoge

Ramhal-Synagoge

Die Straße des Marktes


 

Die Straße des Marktes verläuft von Norden nach Süden und ist der wichtigste Durchgangsweg in der Altstadt. Während der Kreuzfahrerperiode verlief diese Straße vom Hospitalitertor im Norden über die Straße des Marktes, damals Königsweg („Via Regis“), bis in den Hafenbereich.

 
Heute liegt an dieser Strecke der zentrale Markt der Altstadt von Akko, ein bunter Markt mit zahlreichen Ständen, an denen Fische und vielerlei orientalische Süßigkeiten   verkauft werden, bis hin zu Parfümerien und originellen Gewürzläden. 
 
Der Markt wird zurzeit saniert und die Geschäfte innen und an Vorderfassaden renoviert.Im südlichen Teil des Marktes befinden sich zwei wichtige jüdische Stätten:
 
  • Das Haus des Chaim Farchi – Schatzmeister und rechte Hand des Ahmed Al-Jazzar im 18. bis 19. Jahrhundert in Akko.Der in Damaskus geborene Farchi war Sohn einer reichen Händlerfamilie mit ausgezeichneten Verbindungen nach Istanbul.
     
  • Ramchal-Synagoge -  Die Jüdische Gemeinde von Akko verfügte im 16. bis 18. Jahrhundert über zwei Synagogen: Die Achab-Synagoge und die Synagoge des Ramhal, der in den Jahren 1743-1747 in Akko lebte. Die Ramhal-Synagoge war die größere und prächtigere der beiden.

    Im Jahr 1758 beschlagnahmte der Beduinenherrscher von Akko, Dahar Al-Omar, die Synagoge, eines der schönsten Gebäude der Stadt, und errichtete darauf die Al-Malek-Moschee. Manche sagen, unterhalb der Moschee seien noch Reste der ursprünglichen Synagoge erhalten. Im Austausch erhielten die Juden ein kleines armseliges Gebäude nördlich der Al-Malek-Moschee.In den letzten Jahren wurde die Synagoge renoviert und saniert und für die Öffentlichkeit freigegeben. 

 

Plan der Altstadt von AkkoPlan der Altstadt von Akko bei Google

 

Öffnungszeiten:

 
Sommer
So-Do 09:30-18:00 Uhr
Fr und Vorabende von Feiertagen: 09:30-15:00 Uhr
 
Winter
So-Do 09:00-17:00 Uhr
Fr und Vorabende von Feiertagen: 09:00-14:00 Uhr
 
Samstags geschlossen
Die Kasse schließt eine Stunde vor Ende der Besuchszeit