Herzlich Willkommen in Westgaliläa

Herzlich Willkommen in Westgaliläa

Herzlich Willkommen in diesem Landstrich, der Ihnen Berge,
wilde Natur und Mittelmeerstrand bietet

Die Region Westgaliläa ist ein touristisch, kulturell und historisch spannendes Gebiet.
Westgaliläa rühmt sich goldgelber Strände entlang der Achse Rosch HaNikrah- Akko.
In Westgaliläa leben Vertreter von fünf Religionen und Gemeinden in friedlichem Nebeneinander (alphabetisch geordnet): Bahai, Christen, Drusen, Juden und Moslems.

In dieser Region sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten angesiedelt:

  • Die Altstadt von Akko, Stadt des Weltkulturerbes. Sie bietet: Die Rittersäle (Zitadelle der Hospitaliter), das Okashi-Museum, der türkische Hamam und die Geschichte des letzten Balan (Hamamverwalter), der Templertunnel, das Ethnographische Museum, die Synagoge "Or-Torah", die Marina, die Restaurants und die Gärten der Bahai, nicht weniger beeindruckend als jene in Haifa.

 

  • Rosch HaNikrah, der nördlichste Punkt Israels, atemberaubend in seiner Schönheit, direkt am Grenzübergang gelegen. Dieser Ort mit seinen herrlichen Grotten und dem Getöse der Wellen gilt als Naturwunder.

 

  • Haus der Gettokämpfer im Kibbutz Lohamey HaGeta'ot. Dieses Museum für das Vermächtnis der Schoah und des Aufstands wurde renoviert, um den touristischen Anforderungen gerecht zu werden. Es ist das einzige Museum der Welt, das den Kindern gewidmet ist, die in der Shoah ermordet wurden. Diese "Kindergedenkstätte" ist ein wichtiger Punkt eines jeden Besuchs.

 

  • Kreuzritterfestungen, beispielsweise Yehiam und Montfort, die Bogenhöhle, eine einzigartige Naturerscheinung, Naturschutzgebiete, Nationalparks und Erholungsstätten des Jüdischen Nationalfonds.

 

Westgaliläa gilt als kulturelle Region des Nordens: Die Kibbutz Dance Company, Konzerte des Keshet-Ayalon-Musikzentrums, Vorstellungen und Theaterstücke aus der Werkstatt des Akko-Theaters, das Mauer-und-Turm-Museum - sie alle sind Teil eines umfassenden kulturellen Mosaikes.

Doch auch der kulinarische Aspekt kommt in Westgaliläa nicht zu kurz: Gourmetrestaurants, ethnische Restaurants, Café-Galerien, einfache Gaststätten, neben der sich stetig entwickelnden Boutique-Keltereien.

Auch für Risikosportler hält Westgaliläa zahlreiche Möglichkeiten bereit: Jeeptouren auf spannenden Routen, Fahrradwanderungen, Tornadoboote, Kajaks und Snapling tragen zur Herausforderung einer jeden Route bei.

Westgaliläa  ist die einzige Region in Israel, in der Sie alle Arten von Unterkünften finden können: Hotels, Urlaubsdörfer, Übernachtung im Freien, Gästezimmer in Kibbuzim und Moschawim, sowie Gasthäuser. Westgaliläa bietet etwa 3000 Zimmer in Hotels, Urlaubsdörfern und Gästezimmern.
Die Gästezimmer in Westgaliläa sind außergewöhnlich und auf ein vielfältiges Zielpublikum ausgerichtet, angefangen von romantischen Gästezimmern, über Gästezimmer für Familien, bis hin zu Zimmern auf exklusiven Gütern, die zum Teil sogar mit IBB eingestuft wurden, wodurch Qualität und Qualitätskontrolle garantiert werden.

Westgaliläa ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für die Besichtigung der Region - nur 50 Minuten Fahrzeit von Tiberias, eine Stunde von Nazareth, 40 Minuten von Kapernaum, anderthalb Stunden von Tel Aviv und nur eine Viertelstunde von Haifa entfernt.
Viele Wege führen nach Westgaliläa. Wenn Sie Ihr Auto stehen lassen wollen, erreichen Sie Akko mit dem Zug von allen Bahnhöfen aus, einschließlich vom Ben Gurion Flughafen.


Oben

Email: galir@matteasher.org.il
Israelische Website: www.bgalil.co.il
Ausländische Website: www.bgalil.com